Logo Bielefelder Urologie

Vasektomie

Wir bieten ambulante Operationen auch in Narkose, mit Nachbetreuung in der Aufwachphase an. Auf die Durchführung von Vasektomien / Sterilisation des Mannes als dauerhafte Verhütungsmaßnahme sind wir besonders spezialisiert.

Die Vasektomie oder Sterilisation ist die sicherste, dauerhafte Verhütungsmethode beim Mann. Sie erfolgt durch operative Durchtrennung der beiden Samenleiter. Der Eingriff ist problemlos in örtlicher Betäubung möglich, postoperativ sollten sich unsere Patienten für 1-2 Tage schonen. Da der Schnitt im Bereich der Skrotalfächer nur 1-2 cm beträgt, sind postoperative Schmerzen kaum zu spüren.

Es sind 2 unabhängige Sperma-Kontrollen nach 2 und 3 Monaten, nach erfolgter Vasektomie erforderlich. Erst wenn zweimal unabhängig keine Spermien mehr nachgewiesen werden, ist wieder ungeschützter Geschlechtsverkehr möglich!

Die Sterilisation ist eine Wunschleistung, die nicht von Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung übernommen wird. Abgerechnet wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).